Terrassencafe Koberger

DAS Cafe mit Panoramablick

Unsere Geschichte

TERRASSENCAFE KOBERGER

01. Mai 1955

Gusti und Hans Koberger haben mit Hilfe Hans' Eltern Kathi und Sepp Koberger ihren Traum eines TERRASSENCAFES verwirklicht. Am 1. Mai 1955 betraten die ersten Gäste die Sonnenterrasse. Im Laufe der Jahre ist durch viel Fleiß und Sparsamkeit das Cafe gewachsen und gewachsen. Fremdenzimmer wurden dazugebaut und die Terrasse schrittweise vergrößert.

Hier auf diesem Foto sehen sie Hans, Sepp, Kathi, Gusti und die Kinder Annemarie und Hansi, der das Cafe mal weiterbetreiben soll.

01. Mai 2006

Der kleine Hansi vom oberen Bild hat mit seiner Frau Gerli das Cafe am 01. Mai 2006 übernommen und die Eltern Gusti und Hans sind in den wohlverdienten Ruhestand getreten. Aber auch wir ruhen uns nicht auf den Lorbeeren der Eltern aus sondern sind bestrebt laufend Veränderungen zum Wohle der Gäste durchzuführen. Das Einzige was sich nie verändert hat ist die Tradition der selbstgemachten Kuchen und Torten. Gusti war schon eine Sensation darin und Gerli's Kuchen und Torten suchen auch ihresgleichen. Auch die herrlichen Eiscremen werden von uns selbst produziert. Ein Besuch lohnt sich auf alle Fälle. Die herrliche Aussicht habe ich ihnen nämlich verschwiegen, aber die müssen sie sich höchstpersönlich ansehen. Sensationell.

Überdachte Terrasse

Hier die Aussicht von unserer überdachten Terrasse. Ein warmer Sommerregen kann den Gästen hier nichts anhaben. Rechts davon ist die herrliche von einer sagenhaften Glyzinie (Blauregen) überdachten offene Terrasse. 
Die rot-weiß-rote Fahne ist gehisst, die Sonnenschirme aufgespannt, die Tische gedeckt. Die ersten Gäste können kommen. Geburtsstunde des TERRASSENCAFE KOBERGER 1955.
Mit diesem Dia wurde das Terrassencafe in den 60ern im Kino Attersee vor Filmbeginn durch Projektion an die Leinwand beworben